• Start
  • Aktuelles
  • Fit Drauf|Jugendherberge Bad Lausick
  • Fit Drauf|Jugendherberge Bad Lausick

     

    Barbara Einwag (DJH-Landesverband Sachsen), Graslöwe, Gerhard Koller (DJH-Vizepräsident), Hermann Huckert (Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Doreen Remer, Silvia Steinbach (Leiterin der Jugendherberge Bad Lausick), sowie die Moderatorin Birgit Keller (von links nach rechts)

    Der Gesundheitsförderung dient ein neues Profil - Großes Lob für das innovative Konzept

     

    Bereits kurz nach dem Start erhielt das neue Profil der Fit Drauf|Jugendherberge  viel Lob. Während der Bildungsmesse didacta in Stuttgart zeichnete INFORM (Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung) das innovative Konzept aus. Sie wird gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit sowie vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

     

    "Erleben, was guttut – fit fürs Leben" lautet das Motto seit Anfang 2014 in zehn Fit Drauf|Jugendherbergen. Hier wird ein moderner Gesundheitsbegriff praktiziert: Neben gesunder Ernährung, Stressregulation und Bewegung werden auch die Vermittlung von Sozial- und Lebenskompetenzen im Sinne einer sozialökologischen Ausrichtung bzw. einer Bildung für nachhaltige Entwicklung mit eingeschlossen.

     

    Das Konzept zeichnet sich durch eine Verknüpfung von Angeboten zu gesunder Ernährung, Bewegung, Entspannung und sozialem Lernen in einem gesundheitsfördernden Umfeld aus. Das Angebotsspektrum reicht dabei von Essensfesten, Kochkursen, Picknick-Aktionen über Sport-Events, Trendsport, Fun-Olympiaden und Beauty Salons, Body Talk, Traumreisen bis hin zu Kooperationsspielen, erlebnispädagogischen Aktionen, Bewerbungstraining, Medien-Workshops, Umgang mit Stress, Drogen und Konflikten.

    Für ein gesundheitsförderndes Umfeld (Setting) sorgen unter anderem eine gesunde und leckere Verpflegung, ein wöchentlicher Veggieday, frische Bioprodukte, eine schrittweise entwickelte Wohlfühlgestaltung und Teamer, die das Gruppen- bzw. Klassenklima bewusst fördern.

     

    Zielsetzung einer so verstandenen erlebnisorientierten Persönlichkeitsbildung ist, gesundheitsfördernde Verhaltensweisen auf kind- bzw. jugendgerechte Art zu fördern. Entscheidend ist dabei die Partizipation und Selbstbestimmung der Jugendlichen, um adäquate Verhaltensänderungen zu erreichen und in den Alltag zu integrieren.

     

    Als erste Jugendherberge bundesweit arbeitet die Jugendherberge Bad Lausick in Sachsen nach dem neuen Profil. Ferner wurden auch die Jugendherbergen Brilon, Bad Honnef, Creglingen, Donauwörth, Kelheim, Lingen, Mirow, Rotenburg/Wümme, Wunsiedel zertifiziert. 

     

     

    Nachhaltiger Warenkorb

    "Fleisch oder Fahrrad? - Tausch dich glücklich"

    Bestellformular

    Deutscher Nachhaltigkeits- preis

    Deutscher Nachhaltigkeits- preis

    Auszeichnung für die Jugendherbergen im Nordwesten

    Jetzt ansehen

    Nachhaltigkeits-
    bericht

    Nachhaltigkeits-<br>bericht

    DJH-Landesverband Unterweser-Ems e. V., Februar 2014

    Erfahren Sie mehr
    Externer Link zu www.hihostels.comExterner Link zu www.jugendherberge.de
    © 2017 Deutsches Jugendherbergswerk
    Das Deutsche Jugendherbergswerk bei
    Externer Link zu FacebookExterner Link zu TwitterExterner Link zu YouTube